Kontaktimprovisation

 

 

 

 

 


Kontaktimprovisation ist Tanz – körperbetont und nah,
verantwortungsbewusst und mit Respekt für die eigenen und die Grenzen anderer.
Kontaktimprovisation ist ein wesentlicher Bestandteil von DANCE AWARE.

 

Du genießt es, beim Tanz in körperlichem Kontakt zu sein? Hier entsteht er selbstverständlich, verantwortungsbewusst, mit Respekt für die eigenen und die Grenzen anderer.
Im modernen Bühnentanz sind häufig Elemente aus der Kontaktimprovisation zu sehen, z.B.: zwei Tänzer(innen) lehnen aneinander, bewegen sich, so dass sich der Kontakt zwischen ihren Körpern fließend verändert, eine stützt, der andere gibt sein Gewicht, rollt auf den Boden, die andere bleibt im Kontakt, folgt, die Körper gehen durch Konstellationen, deren Entwicklung nicht vorhersagbar scheint und die aus den Möglichkeiten des Augenblicks entstehen.
Im „Zentrum für Bewegungskunst“ ist Kontaktimprovisation ein gemeinsames Experimentieren, der Kopf denkt nicht, sondern du bist als ganze Person mit deinen Fähigkeiten und Begrenzungen, deinen bewussten und unbewussten Anteilen, deinen Stimmungen und blitzartigen Einfällen, deinem Wunsch nach Ruhe oder Ausgelassenheit in körperlich unmittelbarer Kommunikation.
Im Vordergrund steht die tänzerisch-künstlerische Improvisation, für die sich durch die Kombination von zwei oder mehr Personen völlig neue und spannende Möglichkeiten eröffnen.
Kontaktimprovisation ist Bestandteil von Dance Aware. Termine: s. Kalender